15. März 2013

Kindergartenprojekt "Schifahren"

Kindergartenprojekt „Schifahren“

Ein tolles Projekt wurde vom USC Altenmarkt-Zauchensee in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Altenmarkt, der WeltmeisterSchischule Top Alpin Walchhofer, der Liftgesellschaft Zauchensee sowie Intersport Schneider ins Leben gerufen. Unter dem Motto „Kinder zum Schifahren“ wurde das Kindergartenprojekt „Schifahren“ ins Leben gerufen. An die 40 Kinder aus dem Kindergarten Altenmarkt nahmen daran teil. Eine Woche vor dem Schikurs wurden sämtliche Kids durch Intersport Schneider mit Material ausgestattet. Dann kam der große 1. Tag: Mit dem Bus ging es nach Zauchensee und der 1. Schikurstag wurde beim Übungslift der Schischule Top Alpin Walchhofer absolviert. Im Zauchenseehof gab es dann die wohlverdiente Mittagspause mit einem köstlichen Essen und Schiwasser. Danach ging es wieder für 2 Stunden auf die Piste und die neuen Schikanonen lernten eifrig mit ihren Bretteln Spuren in den Schnee zu ziehen. Um 16:00 Uhr endete ein aufregender Schitag es ging wieder per Bus retour nach Altenmarkt, wo die Eltern ihre Sprösslinge abholen durften und gespannt auf deren Erzählungen lauschten. Eine ganze Woche lang übten alle eifrig unter der Anleitung von geprüften Schilehrern und machten täglich Fortschritte. Am Kursende standen alle bombenfest auf den Bretteln.

 Der krönende Abschluss war dann am Freitag ein Rennen, wo alle Teilnehmer mit Begeisterung erstmals durch die Tore kurvten. Die große Siegesparty mit Siegerehrung, die Weltmeister Michael Walchhofer und Bürgermeister Rupert Winter vornahmen, wurde zum unvergesslichen Erlebnis für die neuen Schifahrer.

 Nochmals herzlichen Dank an alle Sponsoren für die großartige Unterstützung, dadurch wurde ermöglicht unseren Kindern die Faszination Schifahren „kinderleicht“ zu vermitteln.

 

10. März 2013

Absage Ortsmeisterschaft - Ersatztermin

Die Ortsmeisterschaft am 10.März mußte abgesagt werden. Nach Prüfung der Rennstrecke auf die Schneebeschaffenheit durch ein Expertenteam wäre aufgrund der brüchigen Schneedecke ein Rennen unverantwortlich gewesen. Deshalb wurde im Interesse der Sicherheit die Ortsmeisterschaft zusammen mit der Vereinsmeisterschaft auf den 7. April 2013 verlegt. Das vorläufige Programm und die etwas veränderten Rennbestimmungen sind im Anhang ersichtlich. Nochmals danke für die zahlreichen Anmeldungen und das Verständnis für die Absgage.

Vorläufige Ausschreibung - 7. April 2013

07. März 2013

Unsere ÖSV-Asse - Saisonfinish

Wie geht es unseren "Hoffnungsträgen" im ÖSV und SLSV. Hier ein Stand der Dinge:

Markus Dürager: Markus hat berechtigte Hoffnungen, erstmals einen Fixplatz im Weltcup zu ergattern. Derzeit liegt er in der Europcupgesamtwertung der Abfahrt auf Rang 2 und dies würde eben den begehrten Platz an der Sonne bedeuten. Doch ist er dicht bedrängt von ÖSV-Kollegen und so wird es wahrscheinlich beim Europacup-Saisonfinale in Sotschi zum Showdown um Startplätze für die nächste Weltcupsaison kommen. Zuletzt belegte Markus in einem FIS-RTL in Slowenien Rang 17.

Matthäus Dürager: Matthäus hatte bisher eine durchwachsene Saison. Gelangen ihm zu Saisonbeginn einige gute Platzierungen, so scheint es zu Saisonende nicht so recht klappen. Zuletzt standen 4 Ausfälle in Serie zu Buche. Matthäus ist aber zuversichtlich, noch einige gute Ergebnisse herauszufahren. Es ist in dieser Phase sehr schwierig, mit hohen Startnummern gegen starke Konkurrenz zu bestehen.

Martina Rettenwender: Martina hat sich wie berichtet Ende November im Training schwer verletzt. Nach Kapitalsturz gab es einen Seitenbandriss, das vorzeitige Saisonende drohte. Doch Martina ist eine Kämpferin und hat sich bei Stefan Eizinger im Therapiezentrum Sanaris in Altenmarkt einem harten Trainings- und Heilungsprozess unterzogen. Mit Erfolg! Seit Mitte Februar hat Sie mit ihrem Alpintrainer wieder rennmäßig zu trainieren begonnen und ist seit kurzem, in die Rennsaison eingestiegen. Das Gefühl für den Wettkampf zwischen den Toren wird von Rennen zu Rennen besser, zwei 14. Plätze zuletzt bestätigen dies eindrucksvoll.

Bibiana Ertl: Bibiana kämpft in ihrer 1. Sasion bei FIS-Rennen mit hohen Startnummern, kann aber schöne Teilerfolge verbuchen. So wurde sie beim letzten Antreten in Tarviso gute 16. und kann in dieser Rennssaison durchaus zufrieden sein.

25. Februar 2013

Renn-News Alpin

Ennspongau-Kindercup:

Auch am vergangenen Wochenende waren viele unserer Nachwuchsrennläufer im Einsatz. Auf der hermann Maierstrecke in Flachau wurde Intersport Ennspongau Kindercup ausgetragen. Zwar konnte diesmal kein Platz am Stockerl eingefahren werden, es gab aber viele tolle Platzierungen. Im vordergrund steht der Spass am schifahren und den hatten unsere Youngsters allemal.Diesaml bei den besten Emilia Herzgsell, Gsodam Sarah, und Hopfgartner Philipp.

Bezirkscup:

In Wagrain auf der Widmoos-Rennstrecke duellierten sich die Schüler- und Jugendklassen im RTL um Bezirkscuppunkte. Schober Christopher siegte bei den Jugendlichen (U-18), bei den Schülern gab es für Anna Huber Rang 6, für ihre Schwester Lisa den 8. Rang. Carrington Edwin Patric landete auf Rang 6 und Walchhofer Stefan auf dem 8. Rang, war aber in der Jahrgangswertung an 2. Stelle.

03. Februar 2013

Red Zac Bezirkscup - Slalomerfolge in St. Johann

Beim Bezirkscup Slalom in St. Johann waren die Huber Sisters Lisa und Anna mit den Plätzen 4 und 5 erfolgreich. Bei den männlichen Schülern war es Carrington Edwin Patrick, der mit Rang 4 ebenfalls zufrieden sein konnte. Die Flachauer Rupert Pichler und Phillip Lackner, die unter der Patronanz des USC Altenmarkt-Zauchensee trainieren holten sich mit den Rängen 2 und 3 Spitzenplätze.


 

 

03. Februar 2013

Erfolge bei 4. Fagerfan-Trophy

 


Viele schöne Erfolge für die "Renn-Assln" des USC Altenmarkt-Zauchense bei der 4. Fager-Fan Trophy in Forstau. Stockerlplätze gab es für Gsodam Sarah, Gsodam Philip und Hopfgartner Philip, alle drei feieten einen Sieg. Bittersam Markus holte Silber. In den Schüler und Jugendllassen gab es Siege durch Ertl Bibiane, Carrinton Edwin Patrick und Rang 2 für Sternath Paul. Insgesamt waren für den USC Altenmarkt-Zauchensee 21 Läufer am Start, eine sehr erfreuliche Entwicklung! Ergebnisse unserer anderen Läuferinnen und Läufer unter www. slsv.at.

 


 

20. Januar 2013

Ertl Bibiana - Erfolge bei FIS Rennen

Im Bild: Mit Erfolgen bei internationalen FIS-Rennen - Ertl Bibiana vom USC Altenmarkt-Zauchensee

Sehr gute Ergebnisse liefert Ertl Bibiana vom USC Altenmarkt-Zauchensee in ihrer 1 FIS-Rennsaison. Beim letzten FIS Citizenlauf im steirischen Turnau belegte Bibiana die Plätze 5 und 15 und war auch zuvor in Leogang mit guten Platzierungen ihres Jahrganges erfolgreich. Die Schülerin des Schigymnasium Saalfelden, die ihr Hobby zum Beruf machen möchte, ist auf dem besten Wege dies auch umzusetzen. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg!

16. Januar 2013

USC Altenmarkt-Zauchensee stolz auf Markus Dürager

Im Bild: Der strahlende Sieger von Hinterstoder - Markus Dürager vom USC Altenmarkt-Zauchensee

War es gestern noch ein Halbzeitsieg - die Sprintabfahrt im Europacup in Hinterstoder wurde in 2 Durchgängen ausgetragen - so verwandelte Markus Dürager vom USC Altenmarkt-Zauchensee, diesen heute in seinen 1. vollen Erfolg im Europacup um. Mit 0,20 Sekunden Vorsprung auf seinen Kollegen Manuel Kramer aus Flachau und 0,31 Skunden auf den Italiener Paolo Pangrazzi feierte Markus den 1. wirklich großen internationalen Erfolg in seiner noch jungen Rennkarierre. Dieser Sieg macht nicht nur Markus stolz, sondern auch seinen heimischen Schiclub Altenmarkt-Zauchensee, wo sich Verantwortliche und sein Entdecker und Trainer in den Nachwuchsjahren Joe Hessenberger mit Markus gemeinsam freuen. In der Europacup-Gesamtwertung der Abfahrt hat sich Markus Dürager damit auf den 2. Gesamtrang geschoben und wahrt weiterhin seine Chance auf einen fixen Startplatz für den Weltcup in der nächsten Saison

 

16. Januar 2013

Markus Dürager feiert 1. Teil-Sieg im Europacup

Im Bild: Halbzeitsieger Markus Dürager in der Sprintabfahrt von Hinterstoder

Es war ein langes Warten auf den ersten Durchgang der geteilten Sprintabfahrt in Hinterstoder. Zu starker Wind ließ einen Start um 12:00 Uhr nicht zu, sodass die Jury bis 15:00 Uhr zuwartete, ehe die 90 Athleten die erste von zwei Sprintabfahrten auf der Piste Wertung auf der Hutterer Höss in Angriff nehmen konnten.Besonders gelohnt hat sich die Verschiebung für Markus Dürager vom USC Altenmarkt-Zauchensee. Mit Markus Dürager als Halbzeitführender mit 0,28 Sekunden Vorsprung auf  Manuel Kramer darf berechtigt hoffen, auch im 2. Teil der Abfahrt den Grundstein zu legen ganz oben auf dem Podest zustehen,

13. Januar 2013

Renn News-02 USC Altenmarkt-Zauchensee

 


Enns-Pongau Kindercup 12.01.2013 in Flachau

Das erste Rennen im Ennspongauer Kindercup bestritten unsere jüngsten Rennasse in der Inteersport Arena von Flachau. Dabei gab es beachtliche Ergebnisse. Vor allem bei unseren vielen neuen Rennkindern herrschte große Aufregung. Noch sind die Ergebnisse nicht von großer Bedeutung, gut schifahren ist die Devise, dann wird man ein guter Rennfahrer.  Es gab 2 Stockerlplätze für den USC Altenmarkt-Zauchensee.

Simon Weitgasser und Jary van Velzen belegten jeweils den 2. Rang in ihren Rennklassen. Weitere Platzierungen: Sarah Gsodam und Corwin Carrington, 4. Rang., Walchhofer Theresia  und 7. RangPatricik  Walchhofer und Robert Pöttler, 8. Rang, Matthias Walchhofer, 10. Rang. Daniel Lindmoser und Michael Bittersam belegten die Ränge 12 und 16. Bravo allen Teilnehmern!



 Red-Zac Schiklchegger Bezirkscup 12.01. 2013 Super-G  in Eben

Keinen Podestplatz für den USC Altenmarkt-Zauchensee beim Bezirkscup Super-G in Eben. Trotzdem waren unsere Läuferinnen und Läufer mit guten Platzierungen Erfolgreich. Die Geschwister Anna und Lisa Huber erreichten die Ränge 5 und 6.  Edwin Patrick Carrington holte ebenfalls Rang 5 und Stefan Walchhofer in der starken Schülerklasse U-15 und U-16 den guten 8. Rang. Paul Sternath wurde 17.

top
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok