29. Juli 2015

USC Altenmarkt-Zauchensee - Wanderung in Zauchensee

Impressionen

09. Juni 2015

60 Jahre Schiclub Altenmarkt-Zauchensee mit Festsitzung

Im Bild: Bartl Gensbichler, Edi Jäger, Heinz Stohl, Steffi Oberreiter,Joe Hessenberger, Veronika Scheffer, Bgm. Rupert Winter, Sepp Dürager und Hubert Joham

Am Montag, den 01. Juni 2015 hielt der USC Altenmarkt-Zauchensee die 60. Jahreshauptversammlung ab. Der Schiclub Altenmarkt-Zauchensee wurde am 04.12.1954 gegründet und befindet sich im 60-jährigen Bestandsjubiläum. Obfrau Veronika Scheffer eröffnete die Jubiläumssitzung und begrüßte im vollbesetzten Veranstaltungssaal des Hotel Scheffer als Ehrengäste, SLSV Präsident Bartl Gensbichler, ÖSV-Vizepräsident Michael Walchhofer und Bürgermeister Rupert Winter.

In ihrem Bericht verwies die Schiclubpräsidentin auf die 60-jährige Entwicklung des USC Altenmarkt-Zauchensee im Einklang mit der Liftgesellschaft Zauchensee, die ihr 50 jähriges Bestandsjubiläum feierte. Die Möglichkeit durch gezieltes Training, die Jugend zum Schi- und Langlauf zu begeistern, stellen die Grundlagen des Vereines, der darüber hinaus mit der Durchführung von internationalen Sportveranstaltungen, wie Weltcup- und Europacuprennen, sowie in vergangenen Tagen mit dem internationalen Tauernlauf auch eine touristische und wirtschaftliche Wertschöpfung gewährleistet.

Nach dem Kassenbericht durch Kassier Michael Sternath, der über eine ausgeglichene Finanzgebarung berichtete, waren die Sportwarte am Zug. Edi Jäger (nordisch) und Joe Hessenberger (alpin) berichteten über die Erfolge und sportliche Entwicklung in ihren Bereichen und können 6 ÖSV Kadermitglieder und 5 SLSV Kadermitglieder aufbieten. Erstmals werden 2015 gemeinsame Sommeraktivitäten veranstaltet. Am 26.07.2015 gibt es in Zauchensee eine Wanderung mit anschließendem Kinderfest und am 22.08.2015 fahren Kadermitglieder, Betreuer und Eltern nach Kitzbühel und werden die „Streif“ im Rahmen einer Wanderung bezwingen. Michael Walchhofer, hat in Zusammenarbeit mit dem Schiclub Kitzbühel diese Veranstaltung ermöglicht.

Den Höhepunkt der Festversammlung bildeten die Ansprachen von Bartl Gensbichler und Bürgermeister Rupert Winter, sowie die Ehrung verdienter Funktionäre und Mitglieder durch den SLSV Präsidenten Bartl Gensbichler. Er verlieh an Steffi Oberreiter und Edi Jäger das Ehrenzeichen in Bronze des SLSV, Andi Weissenbacher, Joe Hessenberger und Hubert Joham wurden mit Silber ausgezeichnet. Das goldene Ehrenzeichen des SLSV erhielten Heinz Stohl und Bürgermeister Rupert Winter.

Den Abschluss bildete ein 30-minütiger Filmvortrag über 60 Jahre Zeitgeschichte des USC Altenmarkt-Zauchensee. Diese Präsentation, zusammengestellt von Andi Weissenbacher, fand große Zustimmung bei allen Mitgliedern und Funktionären und gab anschließend genügend Gesprächsstoff für einen gemütlichen „Smalltalk“ wo Snacks und Getränke gereicht wurden.

Herzlichen Dank an Fr. Veronika Scheffer für diese gelungene und würdig gestaltete Jahreshauptversammlung

02. April 2015

USC Altenmarkt-Zauchensee auf Talentesuche - ein gelungenes Projekt mit Michael Walchhofer

In Zusammenarbeit zwischen dem Schiclub Altenmarkt-Zauchensee und der Volksschule Altenmarkt wurde der „Michael Walchhofer – Schitag“ ins Leben gerufen, um interessierte  Kinder für den Schisport aber auch für den Rennsport zu begeistern. Im Rahmen der Siegerehrung des Volkschulrennen, erhielten die jeweils 5 Besten der einzelnen Bewerbsklassen Gutscheine, für einen Schitag mit Weltmeister Michael Walchhofer.

 

Der Sportwart des USC Altenmarkt-Zauchensee Thomas Gsodam überreichte an 40 Kinder diesen begehrten Sonderpreis.

 

Am 30. März war es dann soweit. Trotz schlechter Wetterverhältnisse, ließen sich 33 Kinder nicht davon abhalten, diesen Schitag zu geniessen. Mit einem Sonderbus wurden die Kinder unter Betreuung der Alpinreferentin Steffi Oberreiter und den Trainern Julia Joham und Christian Hochfellner nach Zauchensee transportiert und dort von Michael Walchhofer und Thomas Gsodam erwartet. Dann erfolgte die Einteilung in einzelne Gruppen und es ging mit den Trainern und Michael zum Techniktrainig, wo den kleinen Rennassen, die moderne Ski- und Renntechnik beigebracht wurde. Den Höhepunkt bildete dann ein Riesentorlauf und Slalomtraining auf eigens dafür gesteckten Läufen. Begeistert flitzten die Kids durch den Stangenwald und wurden dabei von ihren Trainern mit Tipps versorgt.

 

Alle waren eifrig sowie mit Begeisterung am Werk und wurden zum Abschluß von der Präsidentin des USC Altenmarkt-Zauchensee Veronika Scheffer zu einer Jause auf der Gamskogelhütte eingeladen. Dort gab es auch noch Autogramme von Weltmeister Michael Walchhofer und Small-Talk. Um 13:30 wurden die Kinder wieder nach Altenmarkt zurück gebracht und von ihren Eltern in Empfang genommen. Es gab viel zu erzählen!

 

Ein großer Dank für dieses Projekt gilt der Leitung der Volksschule Altenmarkt, Sportwart Thomas Gsodam, Alpinreferentin Steffi Oberreiter , den Trainern Julia Joham und Christian Hochfellner, für die Umsetzung dieses Projektes.  Dankeschön auch an Präsidentin Veronika Scheffer und der Liftgesellschaft für die Unterstützungen und nicht zuletzt den Eltern, die wirklich mit Begeisterung und vielen positiven Rückmeldungen für einen im Sinne des Nachwuchs-Rennsport gelungenen Schitag beigetragen haben.

 

DANKE!

30. März 2015

Vereinsmeisterschaft 2015 - Ausschreibung

Ausschreibung Vereinsmeisterschaft 2015

09. März 2015

Tolle Ortsmeisterschaft 2015 - Lisa Huber und Michael Walchhofer die Sieger

Bei Prachtwetter veranstaltete der USC Altenmarkt-Zauchensee seine diesjährige alpine Ortsmeisterschaft. Bestens organisiert von den Verantwortlichen des Schiclubs und mit der großartigen Unterstützung der Liftgesellschaft Zauchensee gab es auf der Kälberloch WISBI-Strecke und für die Bambinis beim See-Übungslift 2 tolle Rennstrecken für die Aktiven. Es gab 172 Nennungen von denen dann 160 an den Start gingen. Erfreulich dabei, dass sehr viele Kinder und Jugendliche sich für das schifahren begeistern konnten und damit für diE Zukunft wegweisend sind. Auch der Teambewerb lockte 21 Mannschaften an, die alle mit einer zünftigen Jause am Ende als Preis belohnt wurden. Die Ortsmeister wurden in 2 Läufen gekürt. Bei den Damen, die besten 5 aus dem 1. Lauf, holte sich Lisa Huber vor ihrer Schwester Anna den begehrten Titel. Bei den männlichen Teilnehmern gab es ein hochklassiges Rennen. Die 10 Besten aus dem 1. Run steigerten ihre Zeiten im 2. Lauf nochmals und lieferten sich ein packendes Rennen um die Podestplätze. Ein Mann aber war an diesem Tag nicht zu bezwingen. Ex-Weltmeister Michael Walchhofer zeigte der Konnkurrenz, dass er weiterhin in Topform ist und distanzierte seine Rennkollegen deutlich.

Insgesamt eine sehr gelungene Ortsmeisterschaft 2015, die ihren Ausklang bei einer emotionalen Siegerehrung in der Weltcup-Arena ihren Ausklang fand. An dieser Stelle allen Organisatoren und Helfern ein großes DANKE !

Ergebnisliste-OM 2015

Bildergalerie 1

 

Bildergallerie 2 - anklicken

 

06. März 2015

Martina Rettenwender bei der Ski Junioren WM 2015

Im Bild: Für Österreich, Salzburg und den USC Altenmarkt-Zauchensee bei der Junioren WM 2015 - Martina Rettenwender

Die große Nachwuchshoffnung des USC Altenmarkt-Zauchensee Martina Rettenwender wird Salzburg und Österreich bei der Ski Junioren-WM 2015 im norwegischen Hajfell vertreten. Martina, die in dieser Saison eine tolle Performence aufweisen kann, ist die einzige weibliche Vertretung aus dem Bundesland Salzburg im österreichischen Aufgebot. Die Junioren WM findet vom 07. März bis 15. März 2015 statt, Martina Rettenwender wird im Super-G (10.3) und der Abfahrt (13.3) an den Start gehen und hat durchaus Chancen im Vorderfeld zu landen. Der USC Altenmarkt-Zauchensee ist stolz auf diese Teilnahme und wünscht Martina alles Gute und ein erfolgreiches Abschneiden.

23. Februar 2015

Ski Alpin - Rennerfolge im Bezirkscup

Es gab wieder einige gute Rennerfolge an diesem Wochenende für die alpinen des USC Altenmarkt-Zauchensee. Und auch die Rennasse die nicht auf den vorderen Plätzen landeten gaben ihr Bestes um sich in den Rennen steigern zu können.

Laureen Kraft holte sich zweimal Rang 2 beim BZ-Cup RTL in Wagrain auf der Wildmoosstrecke, ein Rennen war dabei Ersatz für Dorfgastein.

13. Februar 2015

Martina Rettenwender hold Gold und Bronze

Im Bild: Die frischgebackenen österreichische Meisterin im Super-G   - Martina Rettenwender vom USC Altenmarkt-Zauchensee

In St. Lambrecht/Stmk. fanden die diesjährigen österreichischen alpinen Jugendmeisterschaften statt. Dabei konnte unser weibliches Aushängeschild, Martina Rettenwender voll überzeugen und holte sich in ihrer Spezialdisziplin dem Super-G den Titel einer österreichischen Jugendmeisterin. Als Draufgabe gab es für Martina im RTL noch Bronze und machte nicht nur  sich selbst, sondern auch den USC Altenmarkt-Zauchensee seh stolz auf diese Erfolge. Herzliche Gratulation!

26. Januar 2015

Laurren Kraft und Sarah Gsodam mit erfolgreichem Rennwochenende

Beim Super-G Landescuprennen in Wagrain holte sich Laureen Kraft vom USC Altenmarkt-Zauchensee den ausgezeichneten 5. Rang in einem starken Starterfeld. Beim Paralellbewerb in Maria Alm, der ebenfalls zum Landescup zählt, landete Laureen im Mittelfeld und wurde 17. Sarah Gsodam startete beim Salzburg AG Landescup-Slalom in Maria Alm im Bewerb Kinder U-11 und konnte mit dem 7. Gesamtrang nach 2 Durchgängen durchaus zufrieden sein.

Hervorragend waren unsere Kids bereits am vorangehenden Freitag beim Enns-Pongau Kindercup in Kleinarl. Sarah Gsodam holte sich den Sieg, ihr Bruder Philipp landete auf dem 2. Rang. Die weiteren Platzierungen zeigten eine aufstrebende Kindergruppe des USC Altenmarkt-Zauchensee. Emilia Herzgsell auf Rang 4, Ronja Sampl mit Rang 6 sowie Michael Bittersam (9.) Matthias Schober (10.) Niklas Grill als 11. und Markus Bittersam als 12. konnten auf ihre Ergebnisse stolz sein.

20. Januar 2015

Markus Dürager holt Europacupsieg in Zauchensee

Bei der Doppelveranstaltung in Zauchensee, zwei Europacupabfahrten standen auf dem Programm, war auch die Altenmarkt-Zauchensee Schihoffnung Markus Dürager im Start. Markus, der wieder Selbstvertrauen für die Weltcupaufgaben gewinnen sollte, machte dies ausgezeichnet. Am 1. Renntag war er mit Rang 10 nicht ganz zufrieden und schlug am 2. Tag zu. Auf seiner Hausstrecke gelang ihm ein fehlerfreier Lauf und er feierte seinen 2. Sieg in einer Europacup Abfahrt. Dabei ließ er einige arrivierte Weltcupläufer hinter sich und freute sichtlich über seinen Heimerfolg. Der USC Altenmarkt-Zauchensee gratuliert herzlich!

top
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok