18. Februar 2017

4. Bernhard Habersatter Gedenkrennen (8. Fageralm Cup)

Beim 4. Bernhard Habersatter Gedenkrennen (8. Fageralm Cup) gingen sehr viele unserer Läufer und auch einige erwachsene Ex-Skirennläufer unseres Vereins an den Start. Allesamt legten sie tolle Leistungen an den Tag und rückten den Namen des Skiclubs Altenmarkt- Zauchensee wieder einmal in bestes Licht. 

Über den ersten Platz bei den Kindern U8 weiblich freute sich Pöttler Simone. Bei den Mädchen der Klasse U14 freute sich Kundegraber Viktoria über die Silberne.

In der Klasse männlich U10 freute sich Reiter Fabian mit einer Zeit von 36,10 über die Goldene. In der Altersklasse männlich 1977 - 1986 durfte sich Lindmoser Johannes über den dritten Platz freuen, und in der Klasse 1967 - 1976 hielt Herzgsell Robert den Pokal des Zweitplatzierten ganz oben. 

Der Verein bedankt sich bei allen Läufern für die zahlreiche Teilnahme und die großartigen Leistungen.

IMG 8825

IMG 8826

IMG 8829

IMG 8831

 

 

18. Februar 2017

Red Zac Schilchegger Bezirkscup Bad Hofgastein

Am 11. Februar zeigten die Schüler beim Red Zac Schilchegger Bezirkscup in Bad Hofgastein ihr Können. Nach einer harten und intensiven Trainingszeit durfte sich Pöttler Robert in der Klasse Schüler U15 +U16 männlich über den dritten Platz freuen. Die Mitglieder des Skiclubs Altenmarkt - Zauchensee gratulieren recht herzlich. 

IMG 8823

Weiterlesen...

18. Februar 2017

Intersport-Arena-Flachau Ennspongau Kindercup Kombilauf

Am 28. Jänner fand in Forstau der Intersport-Arena-Flachau Ennspongau Kindercup Kombilauf statt. Abermals gelang es einigen unserer Athleten auf die vorderen Plätze zu fahren. In der Klasse U12 weiblich freute sich Herzgsell Emilia über die Silbermedaille. Nur 5 Hundertstel waren es, die sie von der Erstplatzierten trennten. 

Auch bei den Burschen konnten große Erfolge gefeiert werden. Mit einer Zeit von 1:08,73 freute sich Gsodam Tobias in der Klasse U8 männlich über den guten vierten Platz. 

Auch Gsodam Phillip zeigte in seiner Klasse, der U 10 männlich, wieder groß auf und fuhr mit einer Zeit von 1:03,58 auf den zweiten Platz. Über den vierten Platz in dieser Klasse durfte sich Reiter Niklas freuen. Einer der bisher besten Platzierungen des Neuankömmlings im Skiclub Altenmarkt - Zauchensee. 

IMG 8648

IMG 8650

 

21. Januar 2017

Weltcup Zauchensee 2017

Zweitägiges Spektakel am 15. und 16. Jänner in Altenmarkt und Zauchensee: Aufgrund der Schneemassen musste die Abfahrt am Samstag abgesagt und auf Sonntag verschoben werden. Der überraschende Sieg der bis dato noch eher unbekannten Österreicherin Christine Scheyrer machte die Tragödie wieder gut.

Der Auftakt zum Weltcup erfolgte bereits am Freitagabend am Marktplatz. Musikalische Darbietungen auf der Ö3 Bühne und die Startnummernübergabe an die besten zehn Damen im Abfahrtsweltcup durch die Kaderkinder des USC Altenmarkt – Zauchensee standen am Programm. Voller Stolz stiegen die Kinder und Schüler in ihren neuen Kaderanzügen auf die Bühne und freuten sich, den Skiprofis die Hand schütteln und Startnummern für die Abfahrt am Samstag überreichen zu dürfen.

Leider keine Abfahrt am Samstag

Doch leider konnte die Abfahrt am Samstag nicht durchgeführt werden. Aufgrund des anhaltenden, starken Schneefalls konnte seit Donnerstag nicht gefahren werden. Am Samstag sollten nun das obligatorische Training und die Damenabfahrt unmittelbar hintereinander stattfinden, doch nicht einmal der Trainingslauf war möglich. Nach mehrmaligen Verschiebungen am Morgen entschied die Rennjury um 10.15 Uhr, das Rennen abzusagen.

Die Organisatoren und unsere Kaderläufer samt Trainer ließen sich ihre innerliche Trauer vor Ort nicht anmerken und genossen - nichtsdestotrotz - vor ihrer Heimfahrt ein Schnitzerl im Hotel Zauchenseehof bei Familie Walchhofer.
Bereits am Abend erfolgte die zweite Startnummernübergabe am Markplatz. Staunend und stolz warteten Kinder, ausgestattet mit den Landesfahnen der teilnehmenden Läuferinnen, vor der Bühne auf ihren großen Auftritt und durften ihren Idolen die Startnummern überreichen.

Ein großes Lob gilt Organisatorin Steffi Oberreiter, die sich an diesen Tagen sowohl um den termingerechten Ablauf als auch um das Wohl der Kinder gekümmert hat.

 

Ein großes Lob den Helfern
Nachdem hunderte freiwillige Helfer aus den ortsansässigen Vereinen, samt Bundesheer und den Angestellten der Liftgesellschaft Zauchensee Stunden, ja sogar die halbe Nacht lang im Einsatz waren, um den Weltcuphang von den Schneemassen zu befreien, konnte das Rennen glücklicherweise am Sonntag stattfinden.

Vor dem Rennen fand noch ein Trainingslauf statt, bei dem sich die Ungarin Edit Miklos und die Italienerin Nadia Fanchini bei einem Sturz leider schwer verletzten. Miklos erlitt eine Patellarluxation im rechten Knie, Fanchini hat sich den rechten Oberarm und Wirbelfortsätze gebrochen.

Die große Belohnung am Sonntag
Den ungeheuren Aufwand und die Absage des Rennens am Samstag, machte dann schließlich der Abfahrtssieg einer, bis dato noch eher unbekannten österreichischen Läuferin gut. Christine Scheyer, die 22-jährige Studentin aus Götzis, die dem ÖSV-B-Kader angehört, sorgte für den ersten Sieg des ÖSV-Damenteams in dieser Saison. Das kam ziemlich überraschend. Scheyer absolvierte am Sonntag in Zauchensee ihr erst zwölftes Weltcuprennen. Mit Startnummer 25 fuhr sie die Bestzeit, verdrängte die Liechtensteinerin Tina Weirather um 0,39 Sekunden auf Platz zwei. Jacqueline Wiles (USA) wurde eine Hundertstelsekunde vor der Schweizerin Lara Gut Dritte.

Ein großes Lob gebührt allen Helfern, Organisatoren und Gönnern, die dieses große Spektakel in Altenmarkt – Zauchensee, trotz den widrigen Wetterverhältnissen, zu einem gelungenen Event mit internationaler Aufmerksamkeit werden ließen.

 Bilder folgen hoffentlich in Kürze!!

 

Merken

17. Januar 2017

Zwei Stockerlplätze für Sarah Gsodam

Beim Red Zac Schilchegger Bezirkscup in Wagrain am Samstag den 14. Jänner 2017 sicherte sich unsere Nachwuchsrennläuferin Sarah Gsodam sowohl im Riesenslalom als auch im Slalom einen Stockerlplatz.

Im Riesenslalom gelang ihr hinter Premstaler Eva vom Skiclub Bischofshofen der zweite Platz mit einer Zeit von 49,69. Im Slalom sicherte sie sich mit einer Zeit von 51,51 den dritten Platz. Die Vereinsmitglieder gratulieren recht herzlich zu diesen großartigen Erfolgen. 

 

Sarah

  IMG 8383

08. Januar 2017

Drei erste Plätze beim Kindercup RTL in Filzmoos

Beim Kindercup RTL in Filzmoos bei der Papagenobahn zeigten unsere Kaderkinder wieder hervorragende Leistungen. Diese trotz eines schier unfassbaren Kälteeinbruches und einer Temperatur von etwa -22 Grad Celsius, während und auch vor dem Rennen. Gleich nach der ersten Besichtigung des Laufes wärmten sich unsere Rennläufer in der Schörgialm auf, denn die Kälte war gar nicht so einfach wegzustecken. Und trotzdem ließ sich niemand nur eine Spur dieser Eiseskälte anmerken. 

Die folgenden Platzierungen konnten erreicht werden: 

U12 weiblich, Herzgsell Emilia, Platz 1 (39,25)
U9 männlich, Gsodam Tobias, Platz 1 (43,27)
U10 männlich, Gsodam Philipp, Platz 1 (39,45)
U12 männlich, Walchhofer Mathias , Platz 3 (39,86)

Gratulation an alle Läufer! Die Vereinsmitglieder zeigen sich sehr erfreut über die tollen Platzirerungen! 

IMG 8133

IMG 8187

IMG 8188

IMG 8190

 

 

 

 

04. Januar 2017

14. Oxenpolenta Trophy

In diesem Jahr wurde das erste Skirennen der Saison von der Fageralm auf die Reiteralm verlegt. Zur Freude der vielen Starter herrschten dort beste Bedingungen und ein optimales Wetter für das Skirennen. Bei der sogenannten Oxenpolenta-Trophy 2016/17 (Riesenslalom) zeigten die Kaderkinder und -schüler des USC Altenmarkt-Zauchensee auch gleich ihr Können, und das umfangreiche Training der letzten Wochen machte sich bezahlt.

Vielen unserer Rennläufer gelang zum Saisonauftakt eine nennenswerte Platzierung:

Kinder U8 weiblich: Pöttler Simone, Platz 2 (50,26)
Schüler U 13 weiblich: Gsodam Sarah, Platz 3 (1:02,77)
Bambini 2 männlich: Reiter Fabian, Platz 1 (14,56)
Kinder U 8 männlich: Gsodam Tobias, Platz 2 (45,98)
Kinder U 10 männlich: Gsodam Philipp, Platz 1 (42,15)

Leider gab es auch einige Ausfälle:

Walchhofer Theresa zog sich bei einem schweren Sturz, der zum Glück ein gutes Ende nahm, einige Schürfwunden im Gesicht zu - die Vereinsmitglieder wünschen baldige Besserung. Pöttler Simone brach sich einige Tage nach dem Skirennen den linken Arm und muss bis auf Weiteres pausieren. Wir wünschen der jungen Rennläuferin ebenfalls baldige Genesung.

IMG 8025

IMG 8024

IMG 8022

20. November 2016

Erstes Training in der neuen Wintersaison 2016/17

Mit etwa 20 motivierten Kindern starteten wir heuer schon etwas früher als die letzten Jahre in die Skisaison. Am Samstag 19. und Sonntag 20. November trainierten wir bei besten Schnee- und Pistenbedingungen am Gamskogel. 

Weitere Informationen zu den einzelnen Trainings erhaltet ihr wie gewohnt per Whats App. Auf eine erfolgreiche und unfallfreie Skisaison 2016/17! 

Unknown-1

 Erstes Training

 

17. September 2016

Eva Strodl

IMG 4345

 

Sommertraining mit Eva Strodl 

 

Unsere Ski Alpin Kaderkinder trainieren heuer erstmalig auch im Sommer, damit die jungen Burschen und Mädels im kommenden Winter wieder ganz vorne mitmischen können. Ihre Trainerin Eva Strodl, eine ehemalige Landeskaderläuferin aus dem Burgenland, unterstützt die Kinder in ihrem Vorhaben. Eva Strodl ist eine junge, motivierte Trainerin in der Skimittelschule in Schladming, sie lebt derzeit in Altenmarkt. Die Verantwortlichen des USC Altenmarkt-Zauchensee, sowie die Kaderkinder möchten sich bei Eva für das großartige Training den ganzen Sommer über recht herzlich bedanken. 

 

Es bedankt sich der Skiclub Altenmarkt-Zauchensee

25. Juli 2016

Alpines Sommertraining voll im Gange

Im Bild: Schon eifrig bei der Sache beim Auftakt zum Sommertraining die Kidś des USC Altenmarkt-Zauchensee

Erstmals gibt es bei den alpinen Rennläufern und Kadermitglieder des USC Altenmarkt-Zauchensee ein volles Sommertrainingsprogramm. Organisiert von Sportwart Thomas Gsodam, trainieren die Nachwuchshoffnungen des USC Altenmarkt-Zauchensee 2x wöchentlich. Das abwechslungsreiche Training leitet Eva Strodl, eine Trainerin der Schihaupt- und Schihandelsschule aus Schladming. Thomas Gsodam ist es mit der Verpflichtung von Eva Strodl  damit gelungen, hohe Qualität in das Trainingsprogramm zu bringen. Es wurde auch in neue Trainingsgeräte investiert. Alle Beteiligten sind mit Eifer und Begeisterung dabei. Danke an Eva und Thomas für Ihren Einsatz und danke an auch an unsere Kid´s, die dieses Angebot toll angenommen haben.

 

Bildergalerie:

top
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok